Apfel-Zimt-Pfannkuchen

Viele Mütter verzweifeln, wenn es darum geht, ihren Kindern Obst und Gemüse schmackhaft zu machen. Unser Rezept für Apfelpfannkuchen hilft ganz bestimmt, kleine Obstmuffel mit Vitaminen zu versorgen. Wir verstecken das Obst einfach in leckerem, knusprig gebackenem Pfannkuchenteig, und schon herrscht Frieden am Esstisch.

 
Portionen: 4
Zutaten
  • ¼ l Milch oder Milch und Wasser
  • 125 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 4 mürbe Äpfel
  • 1 EL Zitronensaft
  • 3 EL Zucker
  • 4 EL Butter
  • ¼ TL Zimt
Anleitung
  1. Milch, Mehl und eine Prise Salz verquirlen, die Eier dazuschlagen und alles mit dem Mixer durchmischen. Den Pfannkuchenteig eine halbe Stunde rasten lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen, vierteln und in Scheiben schneiden. Die Apfelscheiben mit 1 EL Zucker und dem Zitronensaft vermischen.
  3. Nacheinander 4 Apfelpfannkuchen backen. Jeweils ein Viertel der Butter in einer Pfanne erhitzen, ein Viertel des Teiges darin verteilen, mit einem Viertel der Äpfel belegen und nach 2-3 Minuten wenden, sodass die Pfannkuchen auf beiden Seiten goldbraun gebacken werden. Fertige Pfannkuchen bei 50 Grad im Backofen warmhalten.
  4. Die Pfannkuchen mit Zucker und Zimt bestreut servieren.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Rate this recipe: